Die Stadtverwaltung hat uns informiert, dass das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) mit der Erstellung des Lärmaktionsplanes für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnen hat. Dies beinhaltet auch die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit. Bis zum 25. August 2017 besteht die Möglichkeit, Anregungen und Hinweise dem EBA mitzuteilen. Dies kann elektronisch unter https://www.laermaktionsplanung-schiene.de oder postalisch unter dem Stichwort "Lärmaktionsplanung" an die Zentrale in Bonn, Heinemannstraße 6, 53175 Bonn erfolgen.

Die Frist 25. August 2017 ist natürlich allererste Sahne: Bis dahin sind in ganz Deutschland Ferien. Für die elektronische Beteiligung muss man sich zunächst mit seinen persönlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) und einem selbst gewählten Passwort anmelden. Nach ein paar Stunden erhält man per E-Mail eine Bestätigung mit einem Link, den man innerhalb 48 Stunden anklicken muss, damit die Anmeldung wirksam ist. Erst dann kann man dem EBA seine Anregungen und Hinweise mitteilen.

Ich hoffe, dass Sie trotz Urlaubs bis zum 25. August Zeit finden, beim EBA vorstellig zu werden.

Schöne Ferien bzw. eine schöne Sommerzeit wünscht Ihnen Ihr

Friedrich Lemmen

Vorsitzender

Am 20. Juli 2017 veranstalten die Bürgergemeinschaft Rüppurr und die Stadt Karlsruhe ab 18:00 Uhr im Joseph-Keilberth-Saal des Wohnstifts Rüppurr, Erlenweg 2, 76199 Karlsruhe, eine Bürgerversammlung, für die Rüppurrer Einwohnerschaft, und natürlich auch für Interessierte aus den angrenzenden Stadtteilen statt. Es wurde folgende Themen auf die Tagesordnung gesetzt:

Sonnwendfeier Werbung

Suche!