Wie wir von der Stadt Karlsruhe erfuhren, wurden im Bereich der Bäckerei Fuchs in der Diakonissenstraße Kurzzeit-Parkplätze für die Kunden eingerichtet. Die hier bereits Monate andauernde unbefriedigende Parksituation und die geänderte Verkehrsführung wegen der Großbaustelle Sonnengrün, hat sich sehr negativ auf die dortige Kundenfrequenz ausgewirkt. Soll heißen: Da man meist nicht mehr in vertretbarer Nähe seiner angestammten Bäckerei kurz parken kann, holt man seine Brötchen eben dort, wo dies möglich ist.
Und hier sind Sie, liebe Mitbürger gefragt. Die Bäckerei an dieser Ecke und inzwischen auch der Nachfolger, die Bäckerei Fuchs, ist ein alteingesessenes Unternehmen. Da arbeitet noch ein Bäcker, der weiß, wie sich Mehl und Teig in seinen Händen anfühlt. Da werden keine Teigrohlinge, die voll von unnötigen Fermenten sind, von irgendwoher gekarrt und nur noch im Laden aufgebacken. Nein, Bäcker Fuchs in Rüppurr und ebenso Bäcker Winkler im Weiherfeld gehören einer leider aussterbenden Spezies an: Sie gehören nicht zu einer dieser Großketten, sondern üben ihr Handwerk tatsächlich noch aus. Und Sie tun das sehr gut!
Deshalb unser Appell an Sie: Kaufen Sie Ihre Brötchen, Ihr Brot, Ihre süßen Stückle, .... bei unseren Bäckern Fuchs und Winkler. Die Behinderungen in der Diakonissenstraße werden hoffentlich bald ein Ende haben. Und bis dahin, gehen Sie trotzdem eben ein paar Schritte mehr.   Lassen Sie unseren Bäcker Fuchs nicht hängen, halten Sie ihm die Treue. Ach ja, mein Favorit ist sein Kartoffelbrot. Das riecht nicht nur köstlich nach echtem Brot, sondern schmeckt noch Tage später fantastisch. Allerdings lebt es meist nicht so lange.

BG Rüppurr e. V.

Wir bieten Ihnen hier Informationen zu den Aktivitäten unseres Vereins, aber auch natürlich zu unserem schönen Ortsteil Rüppurr, wie dessen Geschichte und was ihn aktuell bewegt.

Suche!

Benutzeranmeldung