Spätestens jetzt wissen wir alle: Die Rüppurrer wollen Ihre Feste nirgendwo anders feiern, als in der Dreschhalle. Und so übertraf die Sonnwendfeier 2011 alle Erwartungen. Wir hatten den Eindruck, dass an diesem Tag jeder Rüppurrer irgendwann kürzer oder eher länger unser Fest besuchte. Wie schön, alder Schlabbe, kann man da nur sagen.
So waren alle Helfer bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gefragt.  Es gab zwar kleinere Engpässe bei der Getränke- und Essensausgabe, als der Ansturm allzu groß war und die Bon-Kasse auch noch nach neuem Papierstreifen schrie, aber auch diese kleine Krise konnte rasch gemeistert werden. Eines können wir Ihnen aber versprechen: Beim nächsten Mal werden wir auch das optimieren.
Besonders hat uns natürlich gefreut, dass so viele von Ihnen unsere Sonnwendfeier lobten und sagten, dass das Fest für sie sehr gemütlich gewesen sei.
Dass wir ein so schönes Fest feiern konnten, dazu waren natürlich viele Helfer nötig, die sich in höchstem Maße ins Zeug legten. Genannt seien hier zu allererst die Mitglieder unseres Mitveranstalters der AWO Rüppurr. Der Vorsitzende Michael Maier und seine Mitstreiter wirbelten nur so um sich rum - vor, während und nach dem Fest - zusammen mit den Helfern der BGR
Unser Dank gilt auch der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Rüppurr, dem DRK, dem Dreschverein und allen, die sich mit uns engagierten. Selbst das Sonnwendfeuer schien in diesem Jahr besonders hell und übermütig zu brennen.
Das Schönste aber war Ihr aller Zuspruch. Dafür danken wir Ihnen sehr.

BG Rüppurr e. V.

Wir bieten Ihnen hier Informationen zu den Aktivitäten unseres Vereins, aber auch natürlich zu unserem schönen Ortsteil Rüppurr, wie dessen Geschichte und was ihn aktuell bewegt.

Suche!

Benutzeranmeldung