Geschichtsschreibung in Rüppurr: Die Geschichtswerkstatt Rüppurr (GWR)

Entstehungsgeschichte und Ergebnisse

Im Jahr 1996 wurde die Geschichtswerkstatt Rüppurr (GWR) ins Leben gerufen. Sie sollte bis 2009 ein umfangreiches Buch zur Geschichte Rüppurrs verfassen und damit an das 900jährige Bestehen der Gemeinde erinnern. Historischen Quellen zufolge war Rüppurr jedoch bereits 1103 gegründet worden. Das bedeutete, das Geschichtsbuch wesentlich früher, also bis zum Jahr 2003, fertig zu stellen. Die „Chronik“ (s.u.) erschien dann auch in diesem Jahr - korrekt zum 900jährigen Bestehen der Gemeinde.

Die erste und bis 2003 einzige historische Arbeit über Rüppurr hatte 1910 der hiesige evangelische Pfarrer Lebrecht Mayer veröffentlicht und nannte sie richtigerweise und einschränkend "Mitteilungen aus der Geschichte Rüppurrs".

Die Arbeit der GWR erfolgte von Beginn an unter fachhistorischer Begleitung vor allem durch das Stadtarchiv Karlsruhe in der Person des Stadthistorikers Dr. Manfred Koch.

Etwa 15 Hobby- und Fachhistoriker der GWR mit ihrem Sprecher, dem ehemaligen Stadtrat Frithjof Kessel, nahmen 1996/97 ihre intensiven Forschungsarbeiten in Archiven auf: so im Stadtarchiv Karlsruhe/Institut für Stadtgeschichte, im Generallandesarchiv Karlsruhe, in der Badischen Landesbibliothek oder im Archiv der evangelischen Kirchengemeinde Rüppurr. Auch außerhalb Karlsruhes wurden Archive und Forschungsstätten besucht. Archivbestände von Vereinen, Familienchroniken und die Befragung von Zeitzeugen trugen zu wertvollen Ergänzungen bei.

Ergebnis der mehrjährigen Forschungsarbeiten war der 2003 herausgebrachte Band "900 Jahre Rüppurr. Geschichte eines Karlsruher Stadtteils" (Chronik). Darin wird auf 400 Seiten Rüppurrs Geschichte in Texten, Dokumenten und Bildern aufgezeigt. Was aus Zeitgründen nicht behandelt werden konnte, sollte in eine zu gründende Schriftenreihe aufgenommen werden.

Diese neue Schriftenreihe mit dem Titel „Rüppurrer Hefte“, herausgegeben von der Bürgergemeinschaft Rüppurr durch Dr. Günther Philipp, erschien 2004 mit dem ersten Band. Ihm folgten bis 2009 weitere Bände (s.u.). Die Reihe wird zunächst bis 2012 fortgesetzt. Sprecher der GWR und Mitherausgeber der „Rüppurrer Hefte“ ist seit 2005 Dr. Günther Philipp. Er war bereits verantwortlicher Redakteur bei der „Chronik“ (s.o.).

 

Aus den Aktivitäten der Geschichtswerkstatt/ihrer Mitglieder

  • Öffentliche Vorträge zu Einzelthemen
  • Führungen durch Rüppurr, auch für Schülerinnen und Schüler
  • Forschungsreisen "auf den Spuren des Rüppurrer Adelsgeschlechts"
  • Aufsätze und Berichte in der Tagespresse und in den Bürgerblättern für Rüppurr, Weiherfeld und Dammerstock

 

Publikationen

  • 900 Jahre Rüppurr. Geschichte eines Karlsruher Stadtteils, hrsg. BGR, Info Verlag Karlsruhe 2003, 400 S.
  • Schriftenreihe "Rüppurrer Hefte"
    • Rudolf Rastätter: Ein Bauernhaus in Rüppurrer Unterdorf (= Rüppurrer Hefte Band 1), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2004, 56 S.
    • Rüppurrer Lebensbilder (= Rüppurrer Hefte Band 2), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2005, 96 S.
    • Rüppurrer Straßen und Lebensräume (= Rüppurrer Hefte Band 3), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2006, 128 S.
    • Günther Philipp: Vom Dorf zum Stadtteil. Die Eingemeindung Rüppurrs nach Karlsruhe 1907 (= Rüppurrer Hefte Band 4), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2007, 96 S.
    • Ute Fahrbach Dreher: Rüppurrs Kirchen und Kapellen (= Rüppurrer Hefte Band 5), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2008, 112 S.
    • Rüppurrer Lebensbilder II (= Rüppurrer Hefte Band 6), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2009, 96 S.
    • Rüppurr und seine Industrie (= Rüppurrer Hefte Band 7), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag Karlsruhe 2011, 80 S.

    • Rüppurr und seine Gastwirtschaften (= Rüppurrer Hefte Band 8), hrsg. BGR durch Günther Philipp, Info Verlag, Karlsruhe 2013, 112 S.

BG Rüppurr e. V.

Wir bieten Ihnen hier Informationen zu den Aktivitäten unseres Vereins, aber auch natürlich zu unserem schönen Ortsteil Rüppurr, wie dessen Geschichte und was ihn aktuell bewegt.

Suche!

Benutzeranmeldung